Crans-Montana wird Mekka der elektronischen Musik

Maceo Plex, Tale of Us, Ricardo Villalobos, Âme, Rødhåd, Sven Väth, Jamie Jones, Mind Against und viele andere. Vom 7. bis zum 10. April 2016 bietet das 13. Caprices Festival ein Forum für Top-Performer aus der Welt der elektronischen Musik. Mehr als die Hälfte der etwa 30 Künstler des Festivals wurden im vergangenen Jahr im Resident Advisor, der Benchmark Webseite für elektronische Musik, unter die Top 30 gelistet. Damit dürfte Crans-Montana in Europa zum Must-See Event des Jahres werden.

Das Festival beginnt am Donnerstag, den 7. April. The Moon startet mit Nina Kraviz, Magda, KiNK, DJ Tennis und Kūn. Die Nr. 1 unter den Top 20 Live Acts im Resident Advisor, der bulgarische KiNK, eröffnet den Reigen des 13. Caprices Festivals. «The Moon eröffnet mit einem der besten Live Acts, den ich je gesehen habe. Es war uns sehr wichtig, ihn dabei zu haben», erklärt Maxime Léonard, der Festivalleiter. «Durch die Interaktion mit dem Publikum ist KiNKs Show so mitreissend, dass das Fest für die Augen und Ohren der Nachtschwärmer im Moon ab dem ersten Abend garantiert ist», sagt der Festivalleiter weiter. Das speziell für das Festival eingangs der Pisten errichtete The Moon wird einmal mehr zum Treffpunkt aller Clubber, die einfach nur die ganze Nacht hindurch feiern wollen.

Am Freitag, den 8. April geht es ab 12.00 Uhr zur 2208 m hoch gelegenen Seilbahnstation Violettes im Parking Barzettes. Dort kann dann nach den Klängen von Jamie Jones, The Martinez Brothers und Nastia auf der MDRNTY-Bühne abgetanzt werden. Neben den Top Acts des Festivals bietet Caprices den Besuchern atemberaubende Ausblicke auf die Alpenkette vom Matterhorn bis zum Mont Blanc und damit die einzigartige Erfahrung eines audiovisuellen Hochgenusses in einem einmaligen Kombi-Setting. Abends geht es dann mit der Seilbahn zurück direkt auf die Tanzfläche des Moon. Die dank der neuen Moon Location verkürzte Zeit zwischen den beiden Bühnen bedeutet, dass nichts verpasst wird, was zu einem
unvergesslichen Abend gehört: Tale of Us, Âme, Rødhåd, Recondite, Mind Against und Michel Cleis. «Eine beeindruckende Performance mit nicht weniger als vier Künstlern aus den Top 10 des Resident Advisor», freut sich Maxime Léonard. «Wer in Crans-Montana mit Freunden Party machen will, kann sicher sein, dass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird.»

Langeweile kann nicht aufkommen, denn schon geht es zurück auf die Gipfel, um am Samstag, den 9. April Ricardo Villalobos, Raresh und Preslea zu hören. Der inzwischen in Berlin lebende und regelmässig in Crans-Montana auftretende Chilene Ricardo Villalobos ist dieses Jahr zum 11. Mal dabei. Seit angeborener Sinn für einen anderen Umgang mit Zeit und seine unerschöpfliche Kreativität machen jeden seiner Sets zum Erlebnis! Im Anschluss geht es zurück zur Station zur Cocoon Night mit Sven Väth. Neben ihm sorgen auch Maceo Plex, Eats Everything, Ilario Alicante und Tim Green für eine spektakuläre Show, deren Geheimnis allein dem Label Cocoon vorbehalten ist. «Sven Väth setzte 2015 bei strahlendem Sonnenschein mit seinem unglaublichen Mix den Schlusspunkt des Festivals auf der MDRNTY-Bühne»,erinnert sich der Festivalleiter. «Sven mischt die elektronische Musikszene inzwischen seit über drei Jahrzehnten auf. Er wird seinen Platz hinter dem Mischpult im Moon einnehmen, um einen absolut denkwürdigen Abend zu gestalten, an dem u. a. auch der angesagte amerikanische DJ und Produzent Maceo Plex mitmischen wird.» Der im Resident Advisor 2015 auf Nummer 2 gelistete Maceo Plex wird Caprices in eine Welt voller Emotionen und Energie eintauchen lassen.

Am letzten Festivaltag treten Guy Gerber, Mathew Johnson, Stimming und Ryan Crosson zum finalen Musik-auf-der-Piste-Nachmittag auf der MDRNTY-Bühne auf. «Die letzte Gelegenheit, um die unglaubliche Aussicht und den phantastischen Sound der besten ihrer Zunft zu geniessen», so Maxime Léonard abschliessend. Vor Schluss gibt es jedoch noch eine allerletzte Überraschung: Die Schweizer Künstler Adolpho & Franky, Nicolas Duvoisin und Alci übernehmen die Bühne des Moon ab 18.00 Uhr bis Mitternacht für eine Gratisnacht.
Nach dem grossen Erfolg der Off-Festivals in den vergangenen Jahren, wurde Caprices erweitert. Immer noch in der Hauptrasse von Crans-Montana, bietet diese dritte Location ein ausgesuchtes Programm, das speziell der Schweizer Kultur Tribut zollt. Eine breite Vielfalt von Aktivitäten und Ess- und Trinkbuden steht Besuchern aller Altersklassen offen.

Weitere Infos: www.caprices.ch